4000 Inseln in 3 Tagen – Teil 1

Pakse in der Morgensonne

Nach unserer abenteuerlichen Übernachtfahrt im Bus waren wir bereits um 6:30 am 21.8.2011 in Pakse angekommen.  Hier hatten wir für 3 Tage eine Tour gebucht, die mehrere Bootsfahrten auf dem Mekong, einen Besuch des ältesten Tempels von Laos und einen Besuch auf den 4000 Inseln beinhaltete.  So begannen wir um 8:00 mit der Mekongbootstour:

unser Boot

Mekongbrücke

nach ca 2 Stunden Fahrt, kamen wir zu diesem kleinen unbedeutenden Wat am Berg, das wir uns Aufgrund seines schönen Ausblickes auf die ersten kleinen Inseln im Mekong ansahen.

ein kleiner Wat am Berg

und sein anstrengender Aufstieg

und sein Blick auf den Mekong mit den ersten kleinen Inseln

Weiter am Mekong entlang, kamen wir nach Champasak, wo wir unser Quartier in einem kleinen Gästehaus direkt am Fluss bezogen. Von dort waren es noch ca 11km zum Vat Phou (Phou = Berg). Diese Tempelanlage ist älter als Ankor Wat und sehr bedeutend für Laos.

Blick auf den Vat Phou

durch dieses "Wollknäuel" muss man aufsteigen - insges. 329 Stufen

329 richtig hohe Stufen...

der eigentliche Tempel

Blick auf den anstrengenden Aufstieg

die Anlage von oben

einer der 3 in Stein gravierten Elefanten

An dieser Stelle möchte ich meine Schwester Beatrice bitten, wegzusehen und 2 Fotos zu überspringen – zu deinem eigenen Schutz ;-)

Ausblick mit Spinne

Spinne im Fokus

Zurück in unserem Gästehäuschen, genossen wir den wunderschönen Sonnenuntergang am Mekong.

Boot im Sonnenuntergang

Sonnenuntergang am Mekong

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>