Ho Chi Minh City – Teil 1

Notre Dame de Saigon

Am 13.9.2011 erreichten wir spät abends den Flughafen von Ho Chi Minh City. Nach einer abenteuerlichen Taxifahrt bezogen wir müde unsere Unterkunft.

Am nächsten Morgen ging´s nach einer ordentlichen Stärkung am reichen Frühstücksbuffet los mit der Besichtigungstour. Da wir nur einen einzigen Tag zur Verfügung hatten, beschränkten wir uns auf Saigon – den Kernbezirk der Stadt – und hier auch nur auf einige wenige Sehenswürdigkeiten.

Notre Dame ist eines der beliebtesten Hintergrundmotive für Hochzeitspaare

... und hier noch einmal

Wer sich jetzt wundert, hier keinen Tempel, sondern eine christliche Kirche zu sehen, der muss wissen, dass Vietnam lange Zeit (bis 1954) eine französische Kolonie war. Dass Amerika va in der Zeit zwischen 1964 und 1975 eine tragische Rolle in der Entwicklung des Landes gespielt hat, versteht sich von selbst und der kommunistische Einfluss Chinas und Russlands ist heute allgegenwärtig.

die Marienstatue und ihre Kirche

Gleich gegenüber der großen Kathedrale befindet sich das Hauptpostamt. Ein sehr schönes und großes Gebäude im Kolonialstil. Im Inneren geht es sehr geschäftig zu – alle Vorgänge werden streng von einem Ho Chi Minh (von den Vietnamesen auch liebevoll “Onkel Ho” genannt) Gemälde überwacht.

das Hauptpostamt

... und von innen

... eine große Landkarte, damit sich die Briefträger nicht verlaufen ;-)

das alte Opernhaus der Franzosen - wird heute als Theater genutzt

... und noch einmal, weil der Himmel so toll war :-)

Das alte Rathaus beherbergt heute das Volkskomitee. Davor steht eine Statue von “Onkel Ho”, dem Vater des vietnamesischen Kommunismus.

die Statue von "Onkel Ho mit Kind im Arm" vor dem Gebäude des Volkskomitees

Ein Gedanke zu “Ho Chi Minh City – Teil 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>