Meistens kommt es anders …

Am vergangenen Samstag hatten wir für das malerische, nur ca 30 Minuten entfernte Wales eine Bus-Erkundungstour gebucht. Leider kam der Bus nie an und auf Nachfrage wurde uns dann eine recht fadenscheinige Entschuldigung geliefert. Da das Wetter aber besonders freundlich war, beschlossen wir kurzerhand, noch ein wenig mehr vom kleinen aber feinen Städtchen Chester zu erkunden.

…das römische Amphitheater …

… und die dazugehörige Kirche…

… Teile davon sind über 1000 Jahre alt!

Im wunderschönen Grosvenor´s park – dem grünen Herzen der Stadt – trifft man nicht nur Alt und Jung, …

… sondern auch den sehr seltenen, hier heimischen Baumigel ;-)

und Paparazzi bei der Arbeit ;-)

… eine Statue des Namensgebers dieses Parks in Übergröße …

… und natürlich darf hier auch ein kleiner Ententeich nicht fehlen …

…netter Ausblick über die Umgebung …

… und für die Kleinen gibt`s eine Ultraschmalspurbahn :-)

In diesen niedlichen Häuschen …

… könnten wir uns durchaus wohlfühlen :-)

Das ist eine walisische Kirche …

… und daher sind die Tafeln auch in “welsh” – versuch´s doch mal zu übersetzen …!

… und zum Abschluss noch mehr schöne alte Häuser im Tudor Stil.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>